Tía tô – Perilla frutescens – Schwarznessel

tiatotiato2

Tía tô gehört zur Familie der Lippenblütengewächse. Es gibt eine grüne und eine violette Varietät, wobei in Vietnam die grüne Sorte meist eine violette Unterseite besitzt. Es werden nur die Blätter und die Spitzen verwendet.

Es wird roh gegessen und als Salatbeilage zusammen mit anderen Kräutern und Salaten verwendet. Auch als Heilkraut wird die Schwarznessel bei schweren Erkältungen eingesetzt, vor allem in Reissuppe (Cháo tía tô), als Tee oder in Dampfbädern.

Die Schwarznessel ist hier im Fachhandel als Samen unter der Bezeichnung „Perilla“ oder „Shiso“ erhältlich. Wir haben letztes Jahr im Asiagroßcenter eine Pflanze erstanden, die sich ohne Zutun so vermehrt hat, dass wir dieses Jahr viel zu viele im Blumenkasten haben, d.h. die Samen sind winterhart und Tía tô vermehrt sich wie Unkraut.

Alternative vietnamesische Bezeichnungen o. Schreibweisen:
É tía – Südvietnam

Rezeptverweis:
Cháo gà – Reissuppe mit Huhn
Giá trộn – Sojasprossensalat mit Wasserspinat
Đậu phụ ốc chuối xanh – Tofu mit Schnecken und Kochbananen
Cà bung – Auberginensuppe mit Tofu
Gỏi cuốn – Sommerrollen

3 Gedanken zu „Tía tô – Perilla frutescens – Schwarznessel

  1. Hi, habe gerade deinen Blog gefunden und gleich auch so vieles entdeckt, was ich seit langem gesucht habe. Wie diese Schwarznessel, die ich vor einiger Zeit gegessen hatte! Super, verlinke dich gleich. Gruss ;-D

  2. Xin chao, das ist mit Abstand das geilste Gewuerzblatt der Welt. Ich kann nicht genug davon haben und benehme mich mitunter wie eine Kuh und bestelle immer einen ganzen Korb voller Tia To zu meiner Chao, Ca Ro-Suppe oder auch Banh Xeo. Vor allem schauen mich die Vietnamesen immer ganz ueberrascht an, dass ich ausgerechnet diesen Namen kenne!

    Tia To ist genial. Es passt eigentlich zu allem. Auch zu nicht Vietnamesischen Gerichten. Vor allem zu Eierspeisen wie z.B. einem ganz banalen Omelett.

    Nun wuerde mich interessieren, wie gut erhaeltlich Tia To eigentlich in Deutschland ist? Gibt es auch Samen zum Anpflanzen im eigenen Kraeutergarten (und gedeiht es dann wie Unkraut)?

    Viel Spass beim Kochen… netter Blog.

    • Hallo Don Felipe,

      Tia To kann man in Berlin als Pflanze in den asiatischen Zentern kaufen und im Garten oder auf dem Balkon anpflanzen. Bis ca. Ende September hat man dann immer frische Blätter. Außerdem frieren wir grob zerkleinerte Blätter ein und verwenden diese dann in Suppen.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.