Mực xào với giá – Pfannengerührte Tintenfischstreifen mit Mungbohnensprossen

mucgiaxao

Den Tintenfisch waschen und ausnehmen: Die Augen entfernen, den Rücken freilegen, die Kauwerkzeuge und das Fischbein entfernen. Danach den Tintenfisch in ca. 1 cm dicke, fingerlange Streifen schneiden.

In einer Pfanne wird Öl erhitzt, zerstoßener Knoblauch leicht angeröstet, die Streifen dazugegeben und mit Salz gewürzt. Bei starker Hitze wird der Tintenfisch unter ständigem Rühren gegart. Sobald die Streifen gar sind, diese aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. In der Pfanne wird erneut Öl erhitzt, die gewaschenen Mungbohnensprossen dazugegeben und unter ständigem, vorsichtigem Rühren halb gegart. Jetzt wird eine in 1 cm dicke Abschnitte geschnittene Frühlingszwiebel und die Tintenfischstreifen dazugegeben, alles durchgerührt und die Sprossen fertig gegart. Da die Sprossen sehr schnell weich werden, müssen alle Handgriffe rasch erfolgen. Besser, die Sprossen sind noch nicht ganz durch, als dass sie matschig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.