Bánh chuối – Bananenpfannkuchen

banhchuoi

Bananen in ca 1 cm dicke schräge Scheiben schneiden.
Süßkartoffeln mit einem Hobel in dünne Streifen schneiden und mit etwas Zitronensaft in Wasser einlegen, damit sie nicht nicht braun werden.

Ca. 250 g Mehl, 2 EL Zucker mit etwas Wasser und 1/2 Päckchen Backpulver anrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Die Süßkartoffelstreifen unterheben.

bahnchuoiroh

Eine tiefe Pfanne mit reichlich Öl auf mittlerer Hitze ansetzen und jeweils eine Bananenscheibe in den Teig tauchen, mit Süßkartoffelstreifen und Teig umhüllen und beidseitig goldgelb ausbacken.

5 Gedanken zu „Bánh chuối – Bananenpfannkuchen

    • Hallo Nyota Longa,

      hier in Deutschland gibt es eigentlich nur drei Arten, die verkauft werden. Prinzipiell eignen sich alle Bananenarten außer der Kochbanane. Am besten bzw. der in Vietnam verwendeten Sorte (Chuối tây) am ähnlichsten sind die kleinen, etwa 10 cm langen Bananen.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.