Xôi đậu xanh – Gedämpfter Klebreis mit Mungbohnen

xoidau

Dieses Gericht wird normalerweise zum Frühstück gegessen.

Das Mischungsverhältnis zwischen Mungbohnen und Klebreis beträgt ca. 1:3, z.B. 100 g Mungbohnen, 300 g Klebreis.

Die geschälten Mungbohnen und den gut gewaschenen Klebreis über Nacht einweichen und abtropfen lassen. Beides zusammenmischen und mit wenig Salz bestreuen.

Etwas Wasser in einem Topf aufsetzen, die Mungbohnen-Klebreismischung in ein Sieb geben. Das Sieb wird so in den Topf gehängt, dass das Wasser nicht berührt wird. Unter gelegentlichem Unterheben wird das Xôi gedämpft.

Dazu passt Ruốc oder Gekochtes Huhn. Da dieses Gericht traditionell auch in Pagoden serviert wurde und die Mönche und Nonnen sich nur vegetarisch ernähren dürfen, werden dazu auch reife Bananen gegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.