Lươn nướng – Gegrillter Aal

luonnuong

Den Aal entgräten und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese werden mit in Scheiben geschnittenem Galgant, Kurkuma, Salz, Zucker, etwas Senf und Öl eingelegt und ca. 4 Std. ziehen gelassen.

Anschließend die Fischstücke auf einem feinmaschigen Grillguthalter flach auslegen und auf einem Grill von beiden Seiten braun grillen.

Die Aalstücke werden zusammen mit Reisnudeln (Bún) und Shrimpssauce (Mắm tôm), die mit Zitronensaft, Chili, Zucker und ein bisschen Öl verrührt ist, gegessen. Wer Shrimpssauce nicht mag, kann alternativ Essigsauce (Nước mắm dấm) verwenden.

In Vietnam wird für die Marinade normalerweise kein Senf sondern gärender Reis (mẻ lọc) verwendet, der hier allerdings nicht erhältlich ist, da er immer genährt werden muss und man Mẻ lọc nicht in den dabei entstehenden Massen verwenden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.