Thịt bò xào răm hành – Rindfleisch mit vietnamesischem Koriander und Frühlingszwiebeln

thitboxaoramhanh

Sehr mageres Rindfleisch wie hier beschrieben sehr dünn schneiden und mit Fischsauce, Pfeffer und etwas Mehl ca. 30 min einlegen.

Eine klein gehackte Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit Öl goldbraun anbraten, das Fleisch hinzufügen und unter ständigem Rühren garen. Das Fleisch darf nicht braun werden, sondern muss geradeso durch sein. Blätter und Spitzen von Rau răm grob hacken, ein bis zwei Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und beides wenige Sekunden vor Garende unter das Fleisch heben.

Dazu wird Reis gegessen.

2 Gedanken zu „Thịt bò xào răm hành – Rindfleisch mit vietnamesischem Koriander und Frühlingszwiebeln

    • Darf ich fragen, wo Sie wohnen? In den größeren (vor allem ostdeutschen) Städten ist es meistens kein Problem, Rau răm bei einem asiatischen Handelszentrum zu kaufen.
      Wir versuchen gerade, aus den Stängeln neue Pflanzen auf dem Balkon zu ziehen. Mal sehen, ob es funktioniert.
      Ein Ersatz ist sehr schwierig – wir haben noch nichts gefunden, was genauso schmeckt. Zu Not kann man vielleicht richtigen Koriander nehmen, aber es ist nicht vergleichbar.
      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.