Rượu thơm – Duftschnaps

ruouthom

Dieser Alkohol wird vor allem zum Einlegen von Fleisch (insbesondere Schwein oder Huhn) verwendet. Im Unterschied zu den Rezepten im Netz benutzen wir mehr getrocknete Orangenschale, da die Orangenschalen hier weniger Aroma haben.
Über die Herkunft habe ich keine genauen Informationen erhalten. Im Norden wird dieser Alkohol bei den mir bekannten Familien nicht zubereitet. Es gab einmal eine Dokumentation im Fernsehen, wo er als geheimes Würzmittel in Mittelvietnam vorgestellt wurde.
Die mitunter verwendete Bezeichnung Rượu mai quế lộ wurde von chinesischen Wort Méiguīlòu jiǔ (südchin. Mei Kuei Lu Chiew) abgeleitet, einem südchinesischem Likör, der allerdings unter Verwendung von Rosenblüten direkt distiliiert wird und geschmacklich Rượu thơm überhaupt nicht entspricht.

Rượu thơm ist sehr praktisch, da so nicht mehr auf das Mischungsverhältnis der einzelnen Gewürze geachtet werden muss und der Alkohol den Eigengeruch des Fleisches mildert. Das Fleisch erhält einen schönen, unaufdringlichen Duft und Geschmack.

Als Grundlage wird meistens Wodka, mitunter auch höherprozentiger Reisschnaps genutzt. Auf einen Liter werden etwa folgende Zutaten verwendet:
15 Nelken
5 Stück Sternanis
15 Pfefferkörner
5 Stück Zimtschale, ca. 2 cm lang
getrocknete Orangenschale, insgesamt ca. 15 cm

Für die Orangenschale am besten mit einem Kartoffelschäler das Äußere einer unbehandelten Orange abschälen, da die weißen Bestandteile der Schale Bitterstoffe enthalten, und diese 2 – 3 Tage trocknen lassen.
Die übrigen Gewürze in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren etwas anrösten. Alles in die Wodkaflasche geben und ca. 3 – 4 Wochen ziehen lassen.

Sollte für die Standzeit keine Zeit mehr sein, kann alternativ auch der Alkohol mit 5-Gewürze-Pulver (ngủ vị hương) im Verhältnis 3:1 vermischt verwendet werden.

Alternativ kann zur Orangenschale auch 1 TL geröstete Fenchelsamen verwendet werden.

Alternative vietnamesische Bezeichnungen o. Schreibweisen:
Rượu mai quế lộ

Rezeptverweis:
Thịt gà rán – Gebratenes Hühnerfleisch

6 Gedanken zu „Rượu thơm – Duftschnaps

  1. Hallo Bunzel,

    Cach day vai thang o 3Sat co mot chuong trinh duoc chieu trong do co mot doan noi ve ruou thom. cai cong thuc ban viet co phai tu truong trinh do khong? toi thuong hay di mua bot uop lam san, toi se hoc theo cach nay xem co hon bot ban san khong. Cam on ban nhieu

    Thanh Ha

    • Hallo Thanh Ha,

      toi cung xem chuong trinh do va moi biet ve ruou thom nhung nguoi ta khong bao cach lam nhu the nao. Sau do toi tim trong mang va lam thu theo nhung cong thuc. Toi thay cach lam ruou thom nay tot hon bot ban san.

      bunzel

  2. hallo bunzel,
    habe den duftschnaps nach vier langen wochen wartezeit heute endlich probieren können.
    ich marinierte zartes rinderfilet damit für etwa 2 stunden.
    schon das braten im wok war ein erlebnis – es duftete betörend. und der geschmack ist einzigartig und ungewöhnlich.
    ich habe auch mehr orangenschale verwendet, wobei die sorte tarocco aus sizilien ohnehin eine sehr aromatische schale hat.
    ich bedanke mich für dieses tolle rezept!!!

    • Hallo Barbara,

      das klingt toll. Mariniertes Hähnchenfleisch schmeckt ebenfalls super.
      Im Originalrezept stand sogar nur 5 cm Schale. Ich finde mehr aber ebenfalls besser.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.