Nước mắm – Fischsauce

nuocmamnuocmamphuquoc

Nước mắm wird aus fermentiertem Fisch hergestellt und ist das Grundwürzmittel in der vietnamesischen Küche. Da sie bereits sehr salzig ist, kann auf die Verwendung von Salz nahezu verzichtet werden.

Normalerweise steht immer ein Schälchen Nước mắm, oft versetzt mit geschnittenen Chilischoten, zum Eindippen und Nachwürzen auf dem Tisch.

Früher diente Nước mắm als wichtiges Nahrungsergänzungsmittel, da die Mahlzeiten oft nur aus Reis mit ein bisschen Gemüse bestand und Fischsauce häufig die einzige Eiweißquelle war.

Es gibt auch thailändische und chinesische Fischsaucen im Handel, wobei in Deutschland am meisten die thailändische Sorten verkauft werden. Wir benutzen diese ebenfalls zum Kochen, weil sie relativ günstig sind. Die besten Fischsaucen jedoch sollen aus Phú Quốc oder aus Phan Thiết stammen, welche wir zum Dippen verwenden.

8 Gedanken zu „Nước mắm – Fischsauce

  1. Die Mutter einer vietnamesischen Freundin bereitete den Nuoc mam, mit Zucker, Zitrone, gehacktem Knoblauch und grünen Chillischoten angemacht, immer in grossen Mengen vor, die sie in einer Art Kanister in der Speisekammer lagerte – weiss jemand, wielange solch eine angemachte Sosse in einem luftdicht abgeschlossenen Gefäss hält?
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    • Hallo Edda,

      dấm bedeutet Essig auf Vietnamesisch, daher habe ich die Sauce einfach 1:1 übersetzt. Wenn wir keine Zitronen im Haus haben, nutzen wir Essig für die Zubereitung, in welchem Knoblauch und Chilischoten eingelegt sind.

  2. Ich habe eine Frage zur Fischsoße. Ich habe mir letzens Nuoc Mam Nhi (nicht lachen über die falsche Schreibweise) gekauft. Nun wollte ich mich im Don Xuan Center weiterbilden und habe nach Fischsoße geschaut. Mich hat das Angebot erschlagen. Was bitte schön ist Nuoc Mam Chanh Nieu? Irgendwo habe ich gelesen die Nhi die hochwertigste ist, dann folgt Kho, dann xxx. Wie unterscheiden die Soßen sich? Gibt es unterschiedliche Anwendungen? Reicht grundsätzlich die Nhi?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.