Cải xanh – Brassica rapa var parachinensis – Rutenkohl

caixanh caixanh2

Cải xanh wird auch Brauner Senf genannt. Seine Samen werden u.a. in Dijon-Senf verwendet.
In der vietnamesischen Küche hingegen werden vor allem die Blätter gekocht oder gedünstet oder dienen als Suppeneinlage.

Er ist reich an Vitamin A, C und Eisen. 140 gr decken 60% des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Vitamin A, den gesamten Bedarf an Vitamin C und 1/5 des Eisenbedarfs.

Rezeptverweis:
Lẩu dứa – Feuertopf mit Ananas
Dưa cải muối – Vietnamesisches Sauerkraut
Cải xanh xào – Gedünsteter Rutenkohl
Bê thui cuốn lá cải – Kalbsfleischröllchen in Rutenkohlblätter
Canh cải xanh nấu với gừng – Suppe aus Rutenkohl mit Ingwer
Lẩu sườn – Feuertopf aus Rippchen
Phở xào truyền thống – Gebratene Reisbandnudeln auf traditionelle Art

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.