Cốm – Grüne Klebreisflocken

comcomkho

Cốm ist unreifer Klebreis, der mit der Schale geröstet, danach gestampft und von den Schalen getrennt wird. Er hat eine hellgrüne Farbe und duftet aromatisch. Frische Klebreisflocken sollten rasch verwendet werden, daher gibt es diese in Deutschland nur selten frisch zu kaufen. Meistens verkaufen Asiamärkte getrockneten Cốm, der vor der Weiterverwendung ca. 10 min. in Wasser eingeweicht werden sollte.

Die Reisflocken können frisch sofort gegessen werden – meist als Zwischenmahlzeit mit Bananen oder als Nachtisch.

Des Weiteren kann Cốm frisch oder getrocknet für süße oder deftige Speisen verwendet werden, zum Beispiel als Panade oder in Kuchen (Bánh cốm).

Rezeptverweis:
Chim hầm hạt sen – Geschmorter Vogel mit Lotoskernen
Chè cốm – Süßspeise aus grünen Klebreisflocken
Chả cốm – Frikadellen mit grünen Klebreisflocken

2 Gedanken zu „Cốm – Grüne Klebreisflocken

  1. Hi, habe heute Cốm Xanh gekauft, die sind aber (hinterher bemerkt) mit Pandanextrakt angereichert und vermutlich auch deswegen nur grün. Vermutlich eignen sie sich also nur für Süßspeisen. Hättest du da evtl. Tipps für mich, z.B. das Rezept für Banh Cốm ?
    Finde die Seite übrigens super klasse!!!

    • Für Banh Cốm habe ich momentan nur vietnamesische Rezepte. Ich muss mal sehen, wann ich die Zeit habe, diese einmal auszuprobieren. Was auch sehr gut schmeckt, ist gedämpfter Cốm mit Vanilleeis – einfach herzustellen und sehr lecker. Auf Vietnamesisch heißt das Kem xôi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.