Đu đủ – Carica papaya – Papaya

dudu1dudu2

Papaya gehört zu den Melonenbaumgewächsen.
Die Früchte sind ca. 25 bis 40 cm lang, oval und haben ein rosa bis orangefarbenes Fruchtfleisch. In der Mitte befinden sich zahlreiche schwarze Kerne, die vor dem Essen meist entfernt werden aber auch separat gegessen werden können.

Meist werden in Supermärkten viel kleinere Papayas aus Brasilien verkauft, mitunter jedoch auch die größeren Früchte angeboten.

Reife Früchte lassen sich leicht eindrücken und werden vor allem roh gegessen. Dazu wird die Papaya geschält, geteilt und die Kerne entfernt.

Unreife Papayas werden für Salate verwendet, wozu sie in sehr feine Streifen oder dünne Scheiben geschnitten werden. Da grüne Papayas in Deutschland so gut wie nie angeboten werden, kann als Ersatz bei gemischten Salaten auch Kohlrabi verwendet werden. In Streifen geschnittene grüne Papaya sind mitunter in Asialäden als Tiefkühlware erhältlich.

Rezeptverweis:
Nộm thập cẩm – Gemischter Salat
Nộm đu đủ xoài – Papaya-Mango-Salat
Nộm hoa chuối thịt lợn – Bananenblütensalat mit Schweinefleisch
Nộm hoa chuối tôm – Bananenblütensalat mit Shrimps
Giầm dấm – Essigsauce mit eingelegtem Gemüse

2 Gedanken zu „Đu đủ – Carica papaya – Papaya

  1. Wir verwenden als Ersatz für unreife Papaya meist ganz normale (entkernte) Gurken, das geht vor allem bei Sum (?), dem laotischen/thailändischen Papaya-Salat mit Chili und Knoblauch.

    Freue mich über Deinen Blog – hab eine deutsch-vietnamesische Frau, lerne gerade die Sprache, koche sehr gerne (und eben viel vietnamesisches).

  2. Hallo Christoph,

    Gurke als Ersatz kenne ich noch nicht – vielen Dank für den Tip. Ich hoffe, du kannst dir hier ein paar Anregungen holen und weitere Informationen geben.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.