Xôi gấc – Gedämpfter Klebreis mit Gấc-Früchten

xoigac

Aufgrund seiner roten Farbe wird dieses Gericht traditionell zum vietnamesischen Neujahr serviert, da Rot Glück bringen soll. Daher wird es mitunter auch bei Hochzeitsfeiern gereicht.

Ca. 300 g Klebreis wird gewaschen und über Nacht eingeweicht. Eine Gấc-Frucht öffnen und etwa 50 g Kerne inkl. dem roten Fruchtfleisch herauslösen oder bereits tiefgefrorene Kerne abtauen und mit einem TL Reisschnaps oder alternativ Wodka übergießen. Etwas ziehen lassen und kräftig durchwalken oder mit einem Mörser stoßen, so dass sich das Fruchtfleisch größtenteils von den Kernen löst. Anschließend alles zusammen mit einem TL Salz sehr gut mit dem Reis mischen – der Reis muss gleichmäßig durchgefärbt sein. Sollten sich einige Kerne nicht gelöst haben, werden diese ebenfalls untergemischt.

Die fertige Mischung entweder in einem Dämpftopf oder einem halb mit Wasser gefüllten Topf mit einem Sieb geben und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren dämpfen.

xoigac2

Sobald der Klebreis gar ist, je nach Geschmack ca. 2 gehäufte EL Zucker unterheben. Einige Familien, vor allem in Südvietnam, lösen den Zucker in einer Tasse dickflüssiger Kokosmilch und vermischen dies mit dem Klebreis.
Anschließend einen schönen Kern mit Fruchtfleisch zuunterst in eine Schüssel geben und mit dem Klebreis auffüllen. Die Schüssel auf einen Teller stürzen.

Der Klebreis kann pur oder zusammen mit anderen Gerichten der Neujahrstafel gegessen werden.

3 Gedanken zu „Xôi gấc – Gedämpfter Klebreis mit Gấc-Früchten

  1. Hallo,

    ich würde diesen Klebreis gerne wieder einmal essen. Habe ihn probiert, als wir in Vietnam waren. Kriegt man die Gac Frucht auch in Deutschland ?
    Liebe Grüße,
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.