Món ăn miền nam – Speisen aus Südvietnam

Die südvietnamesische Küche ist vor allem durch die dort wohnenden Minderheiten wie Chinesen oder Khmer beeinflusst und hat von diesen viele Gerichte adaptiert und weitereintwickelt. Es wurden auch viele Gerichte aus den anderen beiden Regionen übernommen und den eigenen Vorlieben angepasst. Kennzeichnend für diese Küche ist u.a. die Verwendung von Hoisinsauce (tương đen), welche in den anderen Regionen nicht genutzt wird, sowie ein merklich höherer Zuckergehalt in herzhaften Speisen.

Rezeptverweis:
Hủ tiếu Nam Vang – Nudelsuppe nach Phnom-Penh-Art
Bánh xèo – Vietnamesische Crêpes
Bún bò nam bộ – Südvietnamesischer Reisnudelsalat mit Rindfleisch
Bánh bò nướng – Gebackener Bienenwabenkuchen
Há Cảo – Gefüllte Teigtaschen aus Reismehl
Bánh bò – Gedämpfter Bienenwabenkuchen
Thịt bò lúc lắc – Geschwenktes Rindfleisch

9 Gedanken zu „Món ăn miền nam – Speisen aus Südvietnam

  1. ein großes lob! deine seite ist dir echt gut gelungen und deine rezepte lassen einem das wasser im munde zusammenlaufen. immer weiter so 😉

    liebe grüße, mrs fogg

  2. ,wir leben in deutschland essen jeden tag mit vietnamesisches rezept , im sommer bei uns im garten sind wasserspinat ,viele art von kürbis,kräutern angepflanzt .Was wir richtig nach guter gerichte zubereiten wollen , schauen wir hier nach , dankeschön tolle blogseite , weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.